AGBs -  Julia Götz Hair & Make-up

 Die Buchung erfolgt schriftlich. Der Auftragnehmer bestätigt die Buchung innerhalb der nächsten 7 Tage schriftlich per Post oder E-Mail.

 Der Kunde erkennt mit seiner Unterschrift bzw. der Rücksendung der E-Mail den Inhalt der Auftragsbestätigung, sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich an.

Die Anzahlung muss innerhalb von 1 Woche nach verbindlicher Buchung auf das entsprechende Konto der Visagisten überwiesen werden und wird bei Ablehnung des Auftraggebers nicht zurückerstattet. Die Anzahlung (249 €), die als Bestätigung der Reservierung und gleichzeitig für die Probezeit in Rechnung gestellt wird, wird nicht zurückerstattet, auch wenn die Dienstleistung am Tag der Hochzeit nicht in Anspruch genommen wird. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Buchung innerhalb von 24 Stunden nach dem Probetermin zu stornieren, wenn es gute Gründe gibt, sie nicht zu mögen. Mit Ausnahme des Verhandlungstermins fallen keine weiteren Kosten an. Wird der Termin überschritten, gelten die oben genannten Staffeln.

 Erhebt der Kunde nicht innerhalb von 14 Tagen schriftlich Einspruch gegen den Buchungsvertrag, gilt dieser auch ohne Rücksendung der unterschriebenen Auftragsbestätigung. D.h. die nicht rechtzeitige Rücksendung der unterschriebenen Auftragsbestätigung bedeutet keinen Rücktritt vom Vertrag.

Stornierung 

 Sollte der Hair & Make-up Artist aufgrund höherer Gewalt oder plötzlicher Erkrankung nicht in der Lage sein, den Vertrag zu erfüllen, wird er - ohne Anerkennung einer Rechtspflicht - versuchen, einen angemessenen Ersatz zu finden, wobei sich der Preis um 10%-20% ändern kann. Schadenersatzansprüche stehen dem Auftraggeber nicht zu.

Im Falle einer Verhinderung wird der Auftragnehmer den Auftraggeber unverzüglich telefonisch oder per E-Mail informieren.  

Wird die Buchung durch den Auftraggeber nicht vorgenommen / storniert (außer bei Vertragsbruch durch höhere Gewalt im Sinne des § 275 BGB), beträgt die Höhe des Schadensersatzes ab 6 Monaten vor dem Termin 50% des Gesamthonorars und ab 3 Monaten das Gesamthonorar. Die Anzahlung wird vom Gesamthonorar abgezogen und wird dem Auftraggeber nicht zurückerstattet. Die Höhe der Kaution ist sofort und ohne Abzüge zahlbar.

Haftung 

Für Personen- oder Sachschäden, die durch die Arbeit des Hair & Make-up Artist verursacht werden, erfolgt die Haftung ausschließlich im Rahmen seiner Berufshaftpflichtversicherung. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, bestehende Krankheitsbilder oder Allergien/Unverträglichkeiten vor Beginn der Behandlung seinem jeweiligen Auftragnehmer mitzuteilen. Der Make-up Artist übernimmt keine Haftung für mögliche allergische Reaktionen, die während oder nach der Dienstleistung durch die verwendeten Produkte auftreten.

 

 

Stylingfehler / Stylingzeiten / Stylingdauer

Styling-Termine, auch solche, die mündlich vereinbart wurden, gelten als verbindlich. Der Dienstleistungsvertrag wird mit der Terminvereinbarung abgeschlossen. Die Terminvereinbarungen sind für beide Parteien verbindlich. Vereinbarte Termine müssen mindestens 36 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden. Bei kurzfristiger Absage oder Verschiebung eines Termins können bis zu 100 % des Stylingpreises anfallen, da ein Verdienstausfall entsteht. Der Kunde behält sich das Recht vor, nachzuweisen, dass ein solcher Verdienstausfall nicht oder zumindest nicht in dem geltend gemachten Umfang eingetreten ist.

Kann oder will der Kunde einen vereinbarten Termin nicht einhalten, so gilt, soweit nichts anderes vereinbart ist, folgendes

- Bei bereits bezahlten Leistungen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Teilrückerstattung des bezahlten Preises.

- Bei nicht bezahlten Leistungen bleibt die Verpflichtung zur Zahlung des vereinbarten Leistungspreises, mindestens aber einer Stornogebühr von bis zu 50% des Preises bestehen.

- Erscheint der Auftraggeber ohne Stornierung nicht zum vereinbarten Zeitpunkt, ist der Auftragnehmer berechtigt, dem Auftraggeber die vollen Kosten der Dienstleistung in Höhe von 100% des vereinbarten Dienstleistungspreises in Rechnung zu stellen, es sei denn, der Auftraggeber weist nach, dass ein solcher Schaden nicht entstanden ist. Die Zahlungsfrist für Rechnungen beträgt 7 Werktage. Nach Ablauf dieser Zahlungsfrist gerät der Auftraggeber auch ohne Mahnung in Verzug.

Werden die vereinbarten Zahlungsbedingungen vom Kunden nicht eingehalten, so trägt er die Kosten für das dadurch einsetzende Mahn- und Inkassoverfahren. Bei Zahlungsverzug werden 8% Zinsen über dem jeweiligen Basiszinssatz berechnet.

- Ist durch den Verzug des Kunden die gebuchte Leistung nicht mehr ohne Unterbrechung des weiteren Ablaufs durchführbar und/oder entstehen bei vollständiger Inanspruchnahme der Leistung Wartezeiten für nachfolgende Kunden, behält sich Julia Götz vor, den Termin zum vollen Preis zu berechnen, ihn aber entsprechend zu verkürzen, damit nachfolgende Kunden zu ihrer vollen Zufriedenheit gestylt und bedient werden können.

- Die Dauer der Dienstleistung ist aus der Angebots- und Preisliste ersichtlich. Der Vertragspartner, der die Dienstleistung in Anspruch nimmt, ist zur Abnahme der Dienstleistung verpflichtet. Nur wenn er nachweisen kann, dass ihm dies nicht möglich war, z.B. durch ein ärztliches Attest oder einen Polizeibericht, besteht für ihn keine Zahlungsverpflichtung. (Amtsgericht München, AZ 163C33450/08)

- Die Ausführungszeit ist nur näherungsweise festgelegt

Follow me on Instagram

'#juliagoetz_makeup

© 2008-2020 Julia Götz 

BRIDAL STYLING FRENCH RIVERIA HAIR & MAKEUP

BRIDAL STYLING PROVENCE HAIR & MAKEUP

BRIDAL STYLING PARIS HAIR & MAKEUP

BRIDAL STYLING NICE HAIR & MAKEUP

BRIDAL STYLING COTE DE AZURE HAIR & MAKEUP

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon

Julia Götz . Steubenstr. 81 - 68199 Mannheim . Paris